Posted by on 30. August 2019

Wenn du schon mit Narzissten in deinem Umfeld zu tun hattest, bleibt es oft nicht aus auch hinter ihre Maske zu schauen. Ob gewollt oder nicht. Dann spinnen sie gerne Intrigen und erzählen hinter deinem Rücken die verrücktesten Geschichten über dich.
Was du dagegen tun kannst und wie du cool bleibst in solchen Situationen, ließt du im heutigen Artikel.

Narzissten und ihr Neid

Gerade im Job, Beziehung oder Umfeld sind narzisstisch gestörte Menschen sehr unangenehm. Auch wenn du eng mit ihnen zusammenarbeiten musst. Da kann man nämlich nicht mal eben Schluss machen und gehen, sondern ist ihrer Präsenz ausgeliefert. So fühlt es sich zu mindest an. Und auch wenn sie in deinem Bekanntenkreis sind, lassen sie oft kein gutes Haar an dir. Sie erzählen Lügen herum, verdrehen die Wahrheit und werden dabei nicht einmal rot. Ihr Vorteil ist die Unwissenheit der anderen über dich. Kennen sie dich nicht gut, kann er ihnen sonst was über dich erzählen und sie werden ein schlechtes Bild von dir bekommen.
Auslöser hier ist oft Neid.
Ja, du hast richtig gehört.
Narzissten sind sehr oft neidisch auf andere.
Gerade auf erfolgreiche Menschen die wirklich authentisch und charismatisch sind, werden Narzissten sehr neidisch.

bully-3233568_1280

Denn Dinge wie Authentizität fallen ihnen sehr schwer. Sie haben seit frühster Kindheit gelernt eine Rolle zu spielen und sich daher selbst vergessen. Sie haben oft keine eigene Identität und haben ihr Leben lang nur von anderen abgeschaut. Das ist vollkommen okay, aber wenn sie sehen dass es Menschen gibt, die selbst Schöpfer sind und nicht nur „Kopierer“, werden sie insgeheim wütend und neidisch auf diese Menschen.
Um sich dann wieder besser und erhabener zu fühlen müssen sie sie abwerten.

Und das abwerten beinhaltet sie vor anderen schlecht zu machen, ihrem Ruf zu schaden oder Lügen zu verbreiten. Denn wenn der andere als schlecht dasteht, sieht der Narzisst gleich viel glänzender daneben aus- so denkt er zu mindest. Denn mit der Realität hat diese verschrobene Wahrheit nicht viel gemein.
Gesunde Menschen geben immer ihr bestes und können sich für andere freuen.
Sie lassen sich von anderen inspirieren und schöpfen positive Energie aus solch einer Begegnung. Den Narzissten macht so etwas nur wütend. Wenn er schlechter ist als jemand anderes, kann er es nicht ertragen.

Also werden Lügen erfunden, Wahrheiten verdreht und alles erdenkliche versucht, den anderen schlecht zu machen.

Projektion als beliebte Manipulation

Der Narzisst ist in seiner eigenen und kleinen Welt gefangen. Alles dreht sich um ihn, auch wenn er das nicht aktiv so wahrnimmt. Warum ist das so wichtig?

Ich erzähl euch mal, wie wir Menschen wahrnehmen: Wir sehen in unterschiedlichen Menschen, unterschiedliche Individuen. Mit verschiedenen Stärken und Schwächen. Mit verschiedenen Charakteren, Vorlieben und Leidenschaften. Richtig? Kein Mensch gleicht dem anderen zu 100 Prozent. Jeder von uns ist ein „Individuum“ – was von Individualität kommt. Ganz normal oder?

andre-hunter-297773-unsplash

Bei einem Narzissten ist das nicht so. Er denkt unterbewusst nur in seiner kleinen Welt. Wo alles und jeder ist wie er selbst. Was bedeutet das nun?

Nehmen wir an, der Narzisst hat eine Paranoide Persönlichkeit mit Dissozialen Einschlägen diagnostiziert bekommen. Sobald er nun anfängt Lügen über dich zu verbreiten, wird er genau diese zwei Dinge über dich sagen.  Also genau diese zwei Dinge. Obwohl es ja eigentlich seine eigenen Diagnosen sind.
Oder sagen wir er behauptet du seist kriminell- obwohl du noch nie das Gesetz gebrochen hast und er derjenige ist, der schon mehrfach vorbestraft ist.

Verrückt oder? Geht dir schon ein Licht auf?

Wie oft wurdest du schon mit Dingen beschimpft, die überhaupt nichts mit dir oder deinem Charakter zu tun hatten? Wie oft dachtest du dir schon:
„Meint der jetzt mich? Das bin ich doch gar nicht?“ – Und du hattest Recht. Du bist das nicht, sondern er. Das nennt man Projektion und gerade Menschen mit narzisstischer Störung machen das sehr gern. Ob nun bewusst oder unterbewusst.

Die Erklärung liegt auf dem Fuße – erstens muss sich (in ihrer Logik) jeder so verhalten wie sie es tun. Ergo wenn sie immer schon fremd gegangen sind, muss es jeder andere auch sein zum Beispiel. Oder wenn sie bisher immer Dinge von anderen kopiert haben, werden sie dir genau das vorwerfen! Sie werfen anderen Menschen Dinge vor, die sie von sich selbst denken oder wissen. Denn jeder muss ja so ticken wie sie es tun oder? Denn es gibt ja nur sie in ihrer kleinen, verdrehten Welt. Auch das läuft oft unterbewusst, das merken sie gar nicht. Haben sie ihr Leben lang Paranoia, hast du die nun und es wird dir vorgeworfen. Was natürlich völliger Blödsinn ist.

Zweitens: Durch die Maske die sie in der Kindheit anziehen mussten, ergo sie mussten immer jemand anderes sein – dissoziieren sie. Was bedeutet dass sie alle schlechten Charakteranteile auf dich abspalten – spiegeln – projizieren.

Verstehst du? Wenn der Narzisst also die wildesten Dinge über dich erzählt, meint er im Grunde sich selbst!

Natürlich nicht immer, aber sehr oft passt es verdammt gut, wenn du es mal vergleichst.
Wie viel der Dinge die er dir an den Kopf schmeißt sind eigentlich seine Macken?
Du wirst dich wundern wie viele es sind.

Und drittens: Er braucht Aufmerksamkeit wie die Luft zum atmen!
Durch solche Provokationen und Beleidigungen will er eine Reaktion von dir erwirken. Denn ihm ist egal ob positive oder negative Energie. Für manche Narzissten ist das übrigens auch ein gutes Marketingtool geworden- Provozieren und beleidigen, bis sich jemand der bekannter ist als sie darüber öffentlich aufregt – und zack! Bekommen sie mehr Aufmerksamkeit.

Merkt ihr wohin das alles führt?

Aushungern lassen!

Ein Narzisst ist leicht durchschaubar und sehr vorhersehbar, wenn man sich mal länger mit ihnen beschäftigt hat. Das einzige was du tun kannst, ist ihnen die Aufmerksamkeit zu entziehen. Egal womit sie dich bombardieren, egal wie viel Mist sie über dich reden.
Sobald du reagierst hast du verloren. Denn darauf warten sie nur und werden dann richtig aufdrehen.

Im Bekanntenkreis blockierst du sofort seine Flying Monkeys. Denn die haben eh kein richtiges Interesse an dir. Wirkliche Freunde hätten sich nämlich nie einspinnen lassen und wären sofort zu dir gekommen. Lass diese Leute hinter dir und blockiere sie überall. Und natürlich – wenn jemand das Gesetz bricht, geh zur Polizei! Aber solche Freunde braucht kein Mensch. Auch wenn der Narzisst es schafft ein paar deiner Freunde einzuspinnen, lass sie los. Tut weh, aber auf das Drama kannst du in Zukunft verzichten.

index-315754_1280

Wenn es Kollegen sind, dann überleg ob du zum Chef gehen willst. Denn glaub mir sonst wird er es irgendwann tun und du riskierst deinen Job. Und wenn du wirklich schon eine ganze Meute von Flying Monkeys auf der Pelle hast, solltest du ernsthaft überlegen den Job zu wechseln. Denn dein Seelenfrieden kommt vor dem Job!

Aber du siehst, cool bleiben und ihn aushungern lassen ist alles was du tun solltest.
Das der Narzisst im Grunde auch immer nur von sich selbst spricht, macht es dir auf Dauer einfacher es nicht persönlich zu nehmen. Sei froh, dass du so nie sein wirst!
Und nimm es als das was es ist, ein kleines beleidigtes Kind, das dich mit Schlamm bewirft. Du als Erwachsener Mensch solltest lächeln, dich umdrehen und gehen.

WICHTIG (einfach draufklicken):
Befreie dich vom Missbrauch/ Persönliche Beratung 
Kostenlose Videos zur Selbsthilfe
Unsere Facebookseite
Kostenlose Selbsthilfegruppe
Kostenlose Videos Narzissmus erkennen
Kostenlose Artikel über Narzissmus 

Hilfreiche Bücher:

Werbeanzeigen

Comments

Be the first to comment.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: