Narzissmus und Feiertage Video

Meine Lieben,

wie viele von uns haben es schon erlebt? Sobald ein wichtiger Tag ansteht macht uns der Narzisst das Leben zur Hölle. Aber warum eigentlich? Mehr dazu seht ihr in unserem neuen Video.

WICHTIG (einfach draufklicken):
Befreie dich vom Missbrauch/ Persönliche Beratung 
Kostenlose Videos zur Selbsthilfe
Unsere Facebookseite
Kostenlose Selbsthilfegruppe
Kostenlose Videos Narzissmus erkennen
Kostenlose Artikel über Narzissmus 

Hilfreiche Bücher:

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu „Narzissmus und Feiertage Video

  1. Danke für das Video. Ich habe es auch so erlebt….. genau die Tage die eigentlich schön sein sollten, waren ne Katastrophe. So dass man sich gar Nicht mehr freut. Man möchte keinen Geburtstag, kein Weihnachten und kein Silvester mehr. …… und auch keinen Urlaub. Man hat überhaupt kein Leben neben einem Narzissten

  2. Ich habe nie etwas zu Geburtstagen oder Weihnachten von ihm bekommen. Auf meine Nachfrage, warum er mir denn nichts schenken würde, antwortete er immer sehr wütend, wie gierig und undankbar ich doch sei, weil ich etwas geschenkt haben möchte. Er sei doch das größte Geschenk …

  3. Hier ist noch eine Ergänzung zu meinem obigen Kommentar:

    Er sagte dann auch wie so oft, dass das ja „nichts mit mir zu tun hätte“, dass auch so viele andere die Erwartung hätten, dass man ihnen zum Geburtstag oder zu Weihnachten etwas schenken MÜSSE. Und das würde ihn so „ankotzen“, deshalb würde er nichts schenken „KÖNNEN“.

    Wichtigen Geschäftspartnern oder Frauen, die ihn interessierten, hat er aber sehr großzügige Geschenke gemacht …
    Er ist übrigens sehr wohlhabend, sieht sehr gut aus und kann sehr charmant sein, sodass die meisten Frauen (und Männer) auf seine Lügen hereinfallen und ihn für einen sehr angenehmen Menschen halten.

    Deshalb sind solche Blogs wie deiner hier sehr wichtig, aber am Anfang sucht ja leider noch niemand nach einer Erklärung …

  4. Ich kenne das nur zu gut. Er hat mir jeden Feiertag, Ferien und sogar das Konzert zu dem ER mir die Tickets geschenkt hatte, kaputt gemacht!

  5. Kenn ich auch nur zu gut. Wir waren etwas mehr als ein Jahr zusammen. Ostern hat er sich selbst zu meiner Familie eingeladen (da waren wir noch recht frisch zusammen) und das war auch sehr schön. Aber an meinem Geburtstag hatte er nur genau eine Stunde Zeit, wobei er da auch noch lieb war, aber Silvester und Weihnachten waren eine Katastrophe. Da hat er beide Male am Tag vorher einen Streit angefangen, mit Schluss machen und allem drum und dran. Im Januar wollte ich dann zu einer Veranstaltung, da hatte ich mich monatelang drauf gefreut und dort hat er mich dann praktisch komplett links liegen gelassen, weil ich darauf bestanden hab, dass er mitgeht (ich hatte ja schon seit Wochen die Karten gekauft). Das war dann der Anfang vom Ende, weil wir uns am Ende gestritten hatten und eine Woche später war es dann ganz aus.

  6. Hallo! Er hat mir in den vielen Jahren so gut wie jedes tolle Ereignis kaputt gemacht. Er wusste mit meinen Ängsten gut zu spielen. Wenn ich ihn dann zur Rede stellte, dann sagte er, dass ich keine Show machen sollte. Er tat immer das, was er wollte. Als ich mal sagte, dass er der größte Egoist überhaupt ist, entgegnete er nur, dass ich sehr egoistisch war. Die Diskussionen führten meist ins Nichts. Ich wurde krank, die Schuld bekam natürlich ich, weil ich ja so hysterisch bin. Heute lebe ich ruhiger.

  7. An meinem Geburtstag habe ich mit Freunden in der Kneipe gefeiert er war nicht eingeladen weil er die Jahre davor meine Geburtstage komplett ignoriert hat oder sogar den ganzen Tag verschwunden war und erst in der Nacht zurück kam, Geschenke gab es nie. Als ich von der Kneipe voll beschenkt zurück kam hat er mich die ganze Nacht mit Monologen und Schlafentzug terroririsiert. Angeblich wollte er mich überraschen…ich habe ihm ins Gesicht gelacht..das hat er mir noch viele Jahre übel genommen…vor drei Jahren habe ich mich getrennt…

  8. Kenne ich auch. Aber nicht nur. Es gab auch viele schöne Feste. Als ich das letzte Mal Geburtstag hatte waren wir zu zweit im Urlaub. Wir haben noch ein paar Tage vorher darüber gesprochen, dass ich ja bald Geburtstag habe. Als es dann 12.00 Nachts war bekam ich einige Geburtstagsglückwünsche per WhatsApp. Wir saßen draußen mit einem Glas Wein und ich wartete, wann er mir gratuliert. Da kam aber nichts. Als wir dann um 3.00 Uhr ins Bett gingen, erinnerte ich ihn daran. Da sah er mich ganz erschrocken an, als wenn ich ihm gerade gesagt hätte, dass ich eine ansteckende Krankheit habe 🤔. Ist schon traurig, dass er sich den Tag nach fast zwanzig Jahren immer noch nicht merken kann. Ein Geschenk hatte er natürlich auch nicht.

  9. Meine Beziehung zog sich etwa über anderthalb Jahre. Ich erlebte nur einen Geburtstag während dieser Zeit. Mein Freund wusste, dass dieser Tag kurz bevor steht und ich rechnete natürlich mit seinen Glückwünschen.. Es war eine Fernbeziehung, wir kommunizierten schriftlich in Zeiten, wo wir nicht persönlich zusammen waren. Dann war der gewisse Tag gekommen und ich wartete viele Stunden auf Arbeit auf seine Nachricht. Glückwünsche kamen, bei jedem Ton glaubte ich es sind seine. Nichts! Hinz und Kunz gratulierten mir, bloß mein Partner nicht! Ganz am Ende des Tages erwähnte ich beiläufig, dass ich Geburtstag habe. Da hat er sich eine Gratulation abgerungen! Als wir uns das nächste Mal trafen und Zeit miteinander verbrachten, wartete natürlich auch kein Geschenk auf mich. Stattdessen beschäftigte er sich, mir demonstrativ abgewandt, wie immer, intensiv mit Facebook. Irgendwann zeigte er mir dort ein Foto vom Geburtstag der Katze einer Facebook-Freundin! Ich hatte verstanden, DAS ist wichtig, der Geburtstag der Partnerin dagegen nicht!

  10. Ich wurde öfters blockiert damit es dann Streit gab , er es dann aber abgestritten hat dass er mich blockiert hat
    Oder einfach auf die schnelle krank geworden ist
    Oder einfach irgendeinen Streit angefangen hat….. Und immer so weiter

  11. Hallo! Ich war 14 Jahre mit einem Narz zusammen,davon 5 verheiratet.Feiertage oder spezielle Geburtstage waren für mich die Hölle.14 Tage vor dem Fest hatten wir grundsätzlich stille Messe und dann so ca. 4 Tage vor meinem Geburtstag kamen die Drohungen,s wie z.b. der letzte 2018,er wusste daß ich meine Kinder und Enkelkinder eingeladen habe.Dann fing er an,aus heiter3m Himmel:“Ach übrigens Deinen Geburtstag am Sonntag,den werde ich Dir versalzen,an den denkst Du dein ganzes Leben,jedes Jahr wenn du Geburtstag hast, dann denkst du daran dafür werde ich sorgen,ich will von Deiner Sippschaft niemanden sehen,ich will meine Ruhe!“ So! Ich war nur noch geschockt,dann rief ich meine Kinder an und erzählte ihnen das,aber die sagten:“ Wir kommen,vor dem A….loch haben wir keine Angst und sollte er uns was tun,dann zeigen wir ihn an!“ Die kamen und alles war ok. Für mich der fürchterlichste Tag.Als der Besuch weg war,fing er erst recht zu spinnen an. Ein anderer Geburtstag von meinem Enkelkind (das hat nur geschrien,wenn sie ihn sah),da waren wir eingeladen und ihm war das alles zuviel,dann hat er mit niemanden mehr geredet,war irgendwie sauer,ist aufgestanden und spazieren gegangen und auf einmal war er weg,da ist er alleine ohne mir was zu sagen,heimgefahren.Aber ich bin dann, 1 Woche bei meinem Enkelkind geblieben. Er hat dann 36 mal am Tag angerufen,mir unzählige Liebeserklärungen gemacht,aber mein entschluss stand fest,daß ich ihn verlassen muss! Ich hatte keine Kraft mehr……

Kommentar verfassen