Narzissmus Selbsthilfegruppe Online

Kommt in unsere Narzissmus Selbsthilfegruppe Online bei Facebook

Wie ihr wisst begann das Projekt hier vor knapp einem Jahr bei Facebook. Ich wollte Betroffenen einen sicheren Raum geben, wo sie sich untereinander austauschen können. Seit es unsere Gruppe gibt wurde sie bald hundertfach kopiert, deswegen gibt es mittlerweile auch so viele Ableger an Narzissmusgruppen bei Facebook. Was sie jedoch von uns unterscheidet ist unser strenges und für Betroffene sicherstes Aufnahmeverfahren. Uns liegen die Mitglieder am Herzen und ihre Sicherheit. Wir sind und bleiben das Orginal. Mittlerweile sind wir auf allen Kanälen zu finden und haben auch einen Verein gegründet.  Ich mag euch aber hier noch einmal die Gruppe und die Facebookseite verlinken, weil ich weiß, dass unsere Leser hier vielleicht bisher noch gar nichts davon wussten. Unsere Facebookcommunity beläuft sich mittlerweile auf über 3000 Betroffene, die jeden Tag Hand in Hand gegen narzisstischen Missbrauch kämpfen. Wir sind zu einer großen Familie zusammengewachsen.

Also – hier geht es zur geschlossenen Facebookgruppe für Betroffene:

Hilfe für Opfer von Narzissten – Die Facebookgruppe

Und hier geht es zu unserer Facebookseite:

Hilfe für Opfer von Narzissten – Die Offizielle Facebookseite

Wir freuen uns auf euch!

Hilfreiche Bücher zum Thema Narzissmus:

Werbeanzeigen

8 Antworten auf „Narzissmus Selbsthilfegruppe Online“

  1. Hallo zusammen,

    ich bin eben auf Eure Seite gestossen und würde mich sehr gerne mit Euch austauschen, da ich ebenfall an einen vermeintlich narzisstischen Partner geraten bin und es sehr schwer ist, sich mit Menschen austauschen, die sowas noch selber nicht erlebt haben.

    Würde mich freuen, wenn ich hier ein paar Kontakte finden würde.

    Liebe Grüsse
    Tanja

  2. Hallo Artemis,
    danke für dein Engagement mit diesem Thema.
    Bezüglich der Facebook Gruppe wollte ich dir gerne Feedback geben, dass ich eigentlich sehr gerne bei einer Online Selbsthilfegruppe dabei wäre. Bei Facebook allerdings möchte ich da nicht beitreten, weil es für mich momentan ein sehr privates Thema ist. Man kann zum Beispiel schon als nicht-Gruppenmitglied schon einsehen, wer alles der Gruppe angehört. Das ist für mich etwas zu wenig privat.
    Vielleicht findet sich ja für die Zukunft eine Möglichkeit, das privater zu gestalten?
    Gruß, M

Kommentar verfassen