Narzissmus und Film

Ach was gibt es manchmal schöneres, als gemütlich vor dem Fernseher zu sitzen und sich berieseln zu lassen. Von all den spannenden und schnulzigen Geschichten, die uns sogar manchmal den Schlaf rauben können. Aber täuscht euch nicht- auch hier steckt hinter dem einen oder anderen Traumprinzen oft ein waschechter Narzisst. Was? Ist euch noch nie aufgefallen? Na dann schaut euch mal die Liste hier an:

Narzissten aus Film und Fernsehen

narzissten im film

  1. Mr. Big aus Sex and the City

    Die meisten von uns kennen und lieben diese Serie. 6 Staffeln lang durften wir mit Carrie Bradshaw erleben, wie das Singleleben in New York ist. Wir haben mit ihr geweint und gelacht. Natürlich auch immer wieder mitgefiebert, ob sie denn am Ende auch ihren Traumprinzen Mr. Big endlich bekommt. Aber schaut euch den bitte nochmal ganz genau an! Auf den ersten Blick mag man es vielleicht nicht erkennen- aber wenn man sich viel mit Narzissmus auseinandersetzt springt es einem förmlich entgegen- der Charmante Blender Mr. Big ist ein Narzisst! Vielleicht kein bösartiger Psychopath, aber er zeigt alle gängigen Symptome eines Narzissten. Er ist nicht in der Lage sich zu binden, blendet seine ganze Umgebung stets mit seinem Charisma, hat oft wechselnde Frauen und läuft weg sobald es mal Probleme gibt. Er ist dem fremdgehen alles andere als abgeneigt und ist ein totaler Frauenheld. Carrie,  die selbstbewusste und taffe Frau verändert ihr komplettes Verhalten, wenn sie mit ihm zusammen ist und mutiert zu einer liebeshungrigen Abhängigen. Auch ihren Freundinnen fällt das mehr als einmal auf.  Von ihm los kommt sie nie.. und so endet sie am Ende auch bei ihm, obwohl er sie nicht mal ansatzweise verdient hat. 6 Staffeln lang und zwei Filme mussten wir uns ansehen, wie Mr. Big ihr Herz immer wieder mit Füßen getreten hat. Aber hat sie daraus gelernt? Eher nicht. Und wenn sie nicht gestorben sind….

    narzissten im film

  2. Gaston aus die Schöne und das Biest

    Nun dieses Exemplar hier ist schon für nicht Narzissmus Kenner sehr deutlich als solches zu erkennen. Gaston ist das Paradebeispiel eines bösartigen Narzissten. Er ist selbstverliebt, arrogant und überheblich- betrachtet Menschen nur als Objekte und wird richtig bösartig, wenn er nicht bekommt was er will. Hier bedarf es nicht vieler Worte- solltet ihr den Film nicht kennen, schaut ihn euch mal an. Hier gibt es definitiv keine zwei Meinungen.

    narzissten im film

  3. Das Biest aus die Schöne und das Biest

    Tja, dass überrascht euch jetzt wohl? Das Biest ist bei genauerer Betrachtung eindeutig ein typischer NPSler (narzisstische Persönlichkeitsstörung) . Warum das keinem auffällt? Naja weil Gaston hier nunmal der böse ist, und er ist so überzeichnet, dass wir gar nicht mehr darüber nachdenken, was eigentlich mit dem Biest nicht stimmt.  Denn das Biest wuchs auch unter einem sehr kalten Vater auf und entwickelte sich so zu einem arroganten, selbstverliebten und kalten Jüngling, dem das Ansehen über alles andere ging. So kam es auch, dass er die alte, obdachlose Dame lachend der Tür verwies, als sie nach Obdach suchte. Alsbald stellte sich heraus, dass sie eine Hexe war, die ihn auf die Probe gestellt hatte. Und da der Jüngling allen bewies, dass er kein Herz hatte, wurde er in ein Biest verwandelt. Bitte liebe Leute haltet euch vor Augen, dass Belle hier kein Biest liebt, weil sie so ein reines Herz hat. Viele Psychologen stellten schon die These auf, Belle habe am Stockholmsyndrom gelitten und sich deswegen in ihren Entführer verliebt. Mehr zum Stockholmsyndrom gibt es Hier zu lesen. Vergesst nicht, dass Belle eine gefangene war. Und zuvor ihr armer, alter Vater- obwohl er nichts getan hatte. Natürlich passiert hier nun wieder das, was sich so viele Frauen wünschen die einen Narzissten lieben- das Biest besiegt seine kälte und Krankheit durch Belles Liebe. Und zack bekommen wieder tausende, schmachtende Mädchen suggeriert : „Wenn du ein Arschloch nur genug liebst, wird es zu deinem Traumrpinzen!“ Aus dem wahren Leben wissen wir- wohl eher nicht….

    narzissten im film

  4. Christian Grey aus 50 Shades of Grey

    Manche Frauen wollen es immer noch nicht wahrhaben- aber ja Ladies: Mr. Grey ist ein waschechter Narzisst! Dem Millonär, dem alle hinterherschmachten, weil er ja alles für seine Angebetete tut. Machen wir mal ein Experiment- stellt euch mal vor, der charmante Christian Grey wäre kein Millionär. Sagen wir er wäre korpulent, hätte eine Glatze und würde in einem Wohnwagen leben. Und dieser Typ würde nun Anfangen ein Mädchen auf die übelste Weise zu stalken die ihr euch vorstellen könnt. Er taucht überall auf wo sie ist, überwacht mit wem sie ausgeht und wohin, bestimmt was sie essen und anziehen soll. Und gibt dann offen vor ihr zu , dass er im Grunde nur auf Sado Maso steht, weil er seine Mutter bestrafen will. Deswegen sucht er sich immer wieder Mädchen, die ähnlich aussehen wie seine Mutter und verdrischt sie dann mit einer Peitsche. (Das steht im zweiten Buch und wird auch im zweiten Film gesagt) Ihr ekelt euch gerade und bekommt eine Gänsehaut? Na dann herzlich willkommen in der Realität. Christian Grey ist nicht nur ein Stalker , sondern auch Narzisst allererster Güte. Er hat einen krankhaften Kontrollwahn, sieht seine Subs nur als Objekte an und bestimmt über ihr ganzes Leben. Ihm passt es nicht wo Anastasia arbeitet? Kauft er halt mal eben die Firma, um sie noch besser kontrollieren zu können! Sie fliegt zu ihrer Mutter? Fliegt er eben heimlich hinterher und schlägt einfach dort auf. Wie in einer echten Honeymoonphase macht er ihr ständig total übertriebene Geschenke… muss ich wirklich noch weiter ausholen? Ladies ich will hier nichts über Menschen sagen die SM praktizieren. Denn es ist sehr spannend und verlangt viel vertrauen. Es ist nichts krankes daran SM zu praktizieren. Aber das was uns da in den Büchern und Filmen suggeriert wird ist ähnlich wie bei Die schöne und das Biest- rackere dich nur genug ab und liebe einen Menschen genug, dann ist er auf einmal geheilt. Denn am Ende heiratet Christian Grey und bekommt Kinder. Das ist in etwa so wahrscheinlich, wie dass der Himmel lila wird, nur weil man ihm gut zuredet. Shades of Grey wäre eine super Gelegenheit gewesen, mal auf die narzisstische Persönlichkeit einzugehen und sie näher zu beleuchten.. denn Mr Grey ist wirklich ein Paradebeispiel . Aber stattdessen bekommen wir eine unrealistische Schnulze vorgekaut, die weder mit echter Liebe, noch mit gesunden Beziehungen was zu tun hat.  Denn hier wird Stalking als ganz normal abgetan und krankhafte Kontrolle als süß… tja.. stellt euch nochmal den glatzköpfigen aus dem Wohnwagen vor… wirklich süß… oder?

    narzissten im film

  5. Die böse Stiefmutter aus Cinderella und ihre Töchter

    Und wieder sind wir bei einem klassischen Märchen. Zum ersten Mal haben wir hier ganz deutlich weibliche Narzisstinnen. Die böse Stiefmutter aus Cinderella ist manipulativ, bösartig, hinterhältig und abwertend. Wie unschwer zu erkennen ist, unterscheidet sie ganz klar zwischen eigenen Töchtern und Cinderella. Auf Kosten der gutmütigen Stieftochter, lebt sie ein Leben dass sie ohne sie und ihren Vater nicht aus eigener Kraft erreicht hätte. Dennoch tut sie das mit einer unglaublichen Überzeugung, als hätte sie nicht weniger verdient. Sowohl Abwertung als auch Manipulation lassen sie und ihre eigenen Töchter groß erscheinen. Während Cinderalla als einfache verkommt, benutzt sie ihre eigenen Töchter als Schachfiguren um sich selbst den Weg in den Hofstaat zu bahnen. Als ihre eigenen Töchter dabei nicht helfen können, lässt sie sie fallen wie heiße Kartoffeln. Davor macht sie jedoch im Original Märchen nicht einmal vor Verstümmelungen halt. Eine typische Narzisstin also, die sich alles zu Eigen macht.Ihr seht also, auch in den Medien sind Narzissten seit Jahrzehnten Präsent… aber oft nehmen wir sie nicht einmal wahr. Aber mit offenem Blick und eurem Wissen, werdet ihr Filme bald ganz anders sehen als vorher.
    Kennt ihr noch typische Narzissten aus Film und Fernsehen? Schreibt sie gerne in die Kommentare.Hilfreiche Literatur:

Advertisements

4 Kommentare zu „Narzissmus und Film

Gib deinen ab

  1. Heathcliff aus Sturmhöhe
    Nathan aus Sophies Wahl von William Styron
    Gargamel von den Schlümpfen
    Zeus (& Co.) aus den Griechischen Göttersagen
    Harry Potter – da sind viele Narzissten drin, ua sein Onkel
    Karlsson vom Dach
    Hannas TTöchter von Marianne Fredriksson, da haben wir auch noch die Familienmuster drin

  2. Super Beitrag! Mir ist auch schon aufgefallen, das Filme und Serien voll von emotionalem Missbrauch (oder treffender auf Englisch: abusive behavior) sind, und zwar werden sie verherrlichend, verniedlichend eingebaut. Ich glaube auch, dass es sich darüber verbreitet und gesellschaftlich akzeptiert wird. Beim klassischen Krimi z.B. früher war das noch nicht so.

  3. Und für mich der Obernarzisst schlichtweg…. Charlie von two and half a man. Ist auch oft die Lieblingssendung vom Narzissten.

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: